Samba & Mira
Samba am Turnierplatz
Supported by

19 Apr 2019

Neuer Stall, neue Pläne, neues Pferd !!

Seit knapp einer Woche sind wir nun im 3er Pack.
 


 

Um meinen Weg bis zur heutigen Situation zu verstehen, fasse ich euch kurz zusammen, wie mein "Pferdeleben" in den letzten Jahren ausgesehen hat. Denn auch, wenn Nummer 2 letztendlich durch viele glückliche Zufälle bei mir gelandet ist, war es keine Hals-über-Kopf-Entscheidung, sondern eine Herzensangelegenheit...

Samba ist bei mir, seit dem er drei Jahre alt ist. 

Alles was wir können, haben wir gemeinsam gelernt. 



2016 habe ich viele junge Ponys & Pferde angeritten, ihre Entwicklung innerhalb kürzester Zeit war 

so wahnsinnig toll zu beobachten - ein schönes Gefühl und ein ebenso toller Job!
Aber eben auch anstrengend und sehr zeitintensiv.


Schon damals im Offenstall habe ich über ein zweites P...

17 Apr 2019

An diesem Beitrag saß ich eine gefühlte Ewigkeit, es ist echt nicht einfach die richtigen Worte für meine Gedanken und Gefühle zu finden.
Vielleicht kann nicht jeder nachempfinden, was ich wie und warum entschieden habe, aber das hier ist mein Weg, unser Weg.

Im September 2018 kam Samba lahmend von der Koppel - Diagnose: Zerrung des Fesselträgerursprungs.

Da die Verletzung Gott sei Dank nur geringgradig war, wurden uns 8 Wochen Schritt verschrieben, die wir auf 12 ausweiteten,

um nichts zu riskieren. Samba lief in dieser Zeit ganz normal mit auf der Wiese, zur Vorsicht haben wir ihn aber aus der Herde genommen und gemeinsam mit seinem besten Kumpel separiert. Nach den erste Wochen haben wir unsere Ausritte langsam auf bis zu 2 Stunden gesteigert, um durch den flotten Schritt Beweglichke...

20 Jul 2018

Unser Sonntag hat das ausgebliebene Pech vom Freitag den 13. nachgeholt und mir meinen persönlichen Albtraum beschert.

Vorab einmal: Samba hatte wie schon so häufig alle Schutzengel dieser Welt, als er sich am Sonntagabend allein aus dem Hänger befreien wollte.

Wer uns schon länger verfolgt weiß, das das Thema Hänger fahren nicht immer so einfach für uns war, wie es heute überwiegend ist. Aus anfänglichem Drehen im Hänger über Platzangst beim Fahren, bis zum heutigen Problem war einiges dabei, was Samba immer zum Steigen im Hänger verleitet hat.

Diese Probleme haben wir alle im Griff. 

Er ist eigentlich ein richtiger Musterschüler, steigt immer ein, fährt ruhig und kann auch mal warten - BIS er pinkeln muss. Denn dann wird er unruhig, wie früher und möchte unbedingt raus. 

Der vergangene Sonn...

8 Jan 2018

New Year, new us.
Das war unser Motto für 2017. 


Als ich aus Kapstadt wiederkam, hatte ich pferdetechnisch viel zu tun. Nach Sambas Umzug hieß es Kondition und Muskulatur aufbauen, damit er im Mai wieder fit für seine Arbeit am Set sein konnte. Zurück aus Wien hatte ich im Juli wieder einige Turniere genannt. Wir erzielten einige vordere Platzierungen in der Klasse L, gewannen A und auch in unseren ersten A-Springen waren wir erfolgreich.
 


Die ganze Saison über war Samba richtig gut drauf, allerdings
lief es im Training immer noch besser als in den Prüfungen.

Dennoch entschied ich mich zum Ende der Saison für eine Hochstufung in die LK4 – und so war unser letzter Start 2017
unsere erste Kandaren-L!
Somit hatte ich meine Ziele für das Jahr mehr als erreicht.
Im Herbst waren wir wie jedes...

20 Dec 2017

Schon wieder?“, „was ist mit deinem Alten?“ – Diese und ähnliche Fragen haben mich in letzter Zeit häufig erreicht. Und ich kann euch beruhigen: Mein Maxflex-Sattel passte – Samba zumindest.
Ich bin in meiner reiterlichen Karriere an einem Punkt angelangt, wo ich bemerkte, dass ich nicht alles so umsetzen konnte, wie ich wollte. Immer wieder war gerade in der Trabarbeit mein Sitz das Problem und irgendwie auch das Einzige, worauf ich mich konzentrieren konnte und musste. Die Unterstützung, die Samba gebraucht hätte, konnte ich ihm nicht geben.

Das blieb natürlich auch meiner Sattlerin nicht aus, woraufhin sie mich ein paar andere Modelle Probereiten lies. Darunter auch z.B. der Maxflex Mia, für den wir uns auch beinahe entschieden hätten.
In dieser Zeit entschied sich Umgesattelt neben...

20 Sep 2017

Der richtige Sattel – dieses Thema ist sicher nicht nur für mich so verdammt schwierig und kompliziert.


Während ich früher (sicher auch auf Grund meines Budgets) eigentlich nur auf die korrekte Passform fürs Pferd geachtet habe,  steht heute mein Wohlbefinden im Vordergrund – für Samba einen passenden Sattel zu finden ist nicht besonders schwer, er ist lang genug und auch sonst vollkommen unproblematisch.

Als Dressurreiterin mit einem schwungvollen Pferd musste ich schon häufig in den sauren Apfel beißen, wenn ich mich zu Hause mal wieder ums Aussitzen gedrückt habe und bei meinem Trainer natürlich nicht drumherum kam.

Da mag man sagen, dass es reine Übungssache ist, aber für mich war das Aussitzen von Anfang an knifflig. Während ich andere Pferde gut sitzen konnte, machte das Eigene...

11 Jul 2017

Ja ihr Lieben - nach ca. einem halben Jahr "offline" sind wir jetzt wieder da. 
Es gab mehrere Gründe für meine Abstinenz im Internet. Zum einen war ich für einige Wochen im Ausland, dann gefällt mir Facebook als "Blog-Ersatz" nicht mehr und Vlogs und FMA's sind eben einfach nicht so mein Ding. So kam es, dass ich nur noch gelegentlich ein Bild bei Instagram hochgeladen habe. 
Lange hab ich nun an einer eigenen Homepage gebastelt, hier ist sie nun, hier sind wir !

Was im letzten halben Jahr passiert ist? 

Anfang des Jahres war ich ein paar Wochen in Südafrika, Kapstadt. Für mich ein großer Schritt, schließlich war es das erste Mal, dass ich Samba über so einen langen Zeitraum allein lassen musste. Leider musste ich dafür auch meinen Job auf dem Gestüt Steendiek kündigen und entschied mich...

10 Jul 2017

Noch in Kapstadt erreichte mich ein Anruf aus Berlin vom ESN (European Stuntnetwork), ob ich Interesse daran hätte mit Samba in Filmen mitzuwirken. Wie die Firma an uns gekommen ist?  Die liebe Anja Mertens (Instagram: Con Solido)  hilft schon lange immer wieder am Set und hat uns vermittelt und meine Kontaktdaten weiter gegeben. 

So sind Samba und ich Mitte Mai über Tschechien nach Wien gefahren. Für mich war das alles natürlich total aufregend - Der weite Weg, der mit einer langen Fahrt für Samba und mich verbunden war und natürlich die neuen Aufgaben, ob Samba alles gut mit machen oder es zuviel Stress für ihn sein würde... 

18. Mai: Fahrt bis Tschechien. Gott sei Dank hat mich mein Freund auf dem Hinweg begleitet, so dass ich bei der ersten langen Fahrt mit Pferd ni...

10 Jul 2017

Obwohl ich absoluter Befürworter von "Sportpferden" im Offenstall bin, habe ich mich Anfang des Jahres gegen die Offenstallhaltung für Samba entschieden. 

Problem Nummer 1 war, dass die Kraftfutter-Fütterung einfach nicht so umsetzbar war, wie ich es gerne gehabt hätte bzw Samba es braucht. Nach und nach habe ich unbemerkt unseren Trainingsplan deutlich zurückgestuft,  Gedanken wie: "den Tag vor dem Unterricht frei, sonst hat er nicht genug Power",  "Der ist schon wieder so müde, war vielleicht zuviel für ihn gestern", waren längst Programm. Samba ist eigentlich nicht faul, er braucht nur einfach die nötige Energiezufuhr, gerade wenn er im Offenstall ständig in Bewegung ist.

Problem Nummer 2: Eigenregie. Der Stall gehörte MIR. Somit war ICH für ALLES verantwortlich. Sei es das Futter,...

Please reload

k_L7A0432_edited
DSC_2230
19748026_1616837525016381_1497202025_o
19829886_1616836828349784_1450152250_o
18493926_1560584630641671_1341043421_o_edited

Perfektion ist, wenn man sein Pferd besser kennt als sich selbst.