Perfektion ist, wenn man sein Pferd besser kennt als sich selbst.

Samba & Mira
Samba am Turnierplatz
Supported by

19 Apr 2019

Neuer Stall, neue Pläne, neues Pferd !!

Seit knapp einer Woche sind wir nun im 3er Pack.
 


 

Um meinen Weg bis zur heutigen Situation zu verstehen, fasse ich euch kurz zusammen, wie mein "Pferdeleben" in den letzten Jahren ausgesehen hat. Denn auch, wenn Nummer 2 letztendlich durch viele glückliche Zufälle bei mir gelandet ist, war es keine Hals-über-Kopf-Entscheidung, sondern eine Herzensangelegenheit...

Samba ist bei mir, seit dem er drei Jahre alt ist. 

Alles was wir können, haben wir gemeinsam gelernt. 



2016 habe ich viele junge Ponys & Pferde angeritten, ihre Entwicklung innerhalb kürzester Zeit war 

so wahnsinnig toll zu beobachten - ein schönes Gefühl und ein ebenso toller Job!
Aber eben auch anstrengend und sehr zeitintensiv.


Schon damals im Offenstall habe ich über ein zweites P...

17 Apr 2019

An diesem Beitrag saß ich eine gefühlte Ewigkeit, es ist echt nicht einfach die richtigen Worte für meine Gedanken und Gefühle zu finden.
Vielleicht kann nicht jeder nachempfinden, was ich wie und warum entschieden habe, aber das hier ist mein Weg, unser Weg.

Im September 2018 kam Samba lahmend von der Koppel - Diagnose: Zerrung des Fesselträgerursprungs.

Da die Verletzung Gott sei Dank nur geringgradig war, wurden uns 8 Wochen Schritt verschrieben, die wir auf 12 ausweiteten,

um nichts zu riskieren. Samba lief in dieser Zeit ganz normal mit auf der Wiese, zur Vorsicht haben wir ihn aber aus der Herde genommen und gemeinsam mit seinem besten Kumpel separiert. Nach den erste Wochen haben wir unsere Ausritte langsam auf bis zu 2 Stunden gesteigert, um durch den flotten Schritt Beweglichke...

26 Aug 2018

Dass Samba Sommerekzemer ist, ist kein Geheimnis. 


Seitdem wir an der Küste wohnen geht es ihm damit eigentlich „ganz okay“ - zumindest sieht man ihm es nicht schon von Weitem an, der Juckreiz ist aber leider nicht weg und nur mit mühsamer Pflege habe ich ihn die letzten Jahre - auch hier im Norden - einigermaßen beschwerdefrei durch den Sommer gebracht. Tägliches Eincremen von April-Oktober und regelmäßiges Waschen prägen unseren Alltag schon lange, ganz aufgehört hat der Juckreiz trotzdem nie.

Spätestens wenn es in der Dämmerung wieder von der Koppel in den Stall ging, war das Scheuern das erste, womit er sich in der Box beschäftigt hat.
Zwar war es längst nicht mehr so schlimm wie die ersten Jahre, keine blutigen Stellen und auch keine kahle Schweifrübe mehr, aber trotzdem sicher kei...

20 Jul 2018

Unser Sonntag hat das ausgebliebene Pech vom Freitag den 13. nachgeholt und mir meinen persönlichen Albtraum beschert.

Vorab einmal: Samba hatte wie schon so häufig alle Schutzengel dieser Welt, als er sich am Sonntagabend allein aus dem Hänger befreien wollte.

Wer uns schon länger verfolgt weiß, das das Thema Hänger fahren nicht immer so einfach für uns war, wie es heute überwiegend ist. Aus anfänglichem Drehen im Hänger über Platzangst beim Fahren, bis zum heutigen Problem war einiges dabei, was Samba immer zum Steigen im Hänger verleitet hat.

Diese Probleme haben wir alle im Griff. 

Er ist eigentlich ein richtiger Musterschüler, steigt immer ein, fährt ruhig und kann auch mal warten - BIS er pinkeln muss. Denn dann wird er unruhig, wie früher und möchte unbedingt raus. 

Der vergangene Sonn...

3 May 2018

Der 22. April war ein ganz besonderer Tag für mich.
Nachdem Samba und ich 2015 das erste Mal Turnierluft schnupperten und die ersten Schleifchen mit nach Hause brachten, war mein Ehrgeiz geweckt.

Mit seinen 6 Jahren war Samba absolut cool und drehte souverän seine Runden.
Angst war eigentlich nie ein Thema, dafür schlichen sich des öfteren mal ein paar Freudensprünge ein.

2016 ritten wir noch sehr unsicher unsere ersten L-Dressuren und wuchsen langsam an unsereren Aufgaben. Ich war nie der Typ Schleifensammler, die Herausforderung packte mich mehr.

Lieber schwerere Aufgaben reiten und sich darin verbessern, als die 20. Schleife in der A-Dressur.

Über den Winter trainierten wir fleißig, die Wechsel wurden sicherer, die Traversalen erkennbar.
Und so war es mein Trainer, der uns an den Start...

27 Mar 2018

#FITFÜRSPFERD - momentan ganz aktuell, ein Topthema. 


Dabei ist es ja eigentlich nichts Neues, dass wir nicht nur unsere Pferde, sondern auch uns fit halten sollten.

Und damit meine ich NICHT Gewicht zu verlieren, denn das hat primär mit der falschen Ernährung zu tun, nicht mit mangelnder Bewegung.
Denn Schlank sein hilft mir auch nicht die 60m lange Seite im Mitteltrab durchzuhalten.

Sicher fallen 60kg meinem Pferd leichter als 90kg aber wenn ich nicht vernünftig reiten kann, sind 10kg mehr auf den Rippen  sicher das kleinere Übel.

Den Anstoß für diese Sichtweise hat mir mein Trainer mal gegeben, als er mich immer wieder neckisch fragte, warum ich denn nach nur 5 Minuten schon mit hochrotem Kopf auf dem Pferd sitze.



 

Tja, gute Frage, Samba hat sehr viel Bewegung im Rücken, nicht so ea...

27 Feb 2018

Da wir aufgrund des Wetters leider immer noch nichts brauchbares Filmen konnten, schreibe ich nun doch nochmal.
Es ist lange her, dass ich einen Trainingsbericht geschrieben habe.
Das letzte Mal dürfte tatsächlich schon über ein Jahr her sein, abgesehen von den vereinzelten Turnierberichten des vergangenen Jahres.

Wer den Beitrag "NEW YEAR NEW US" gelesen hat weiß, dass wir im letzten Jahr einige L-Platzierungen sammeln konnten und die Saison mit einer ersten Prüfung auf Kandare (und somit LK4) beendet haben.
Ziel für dieses Jahr: Daran anknüpfen!

Die Kandare war für Samba nie ein Problem, die ersten Versuche habe ich schon vor knapp 2 Jahren gewagt, einfach um ihn so behutsam wie möglich im Vorwärts/Abwärts an das viele Metall im Maul zu gewöhnen. Die lange Gewöhnungsphase hat sich au...

4 Feb 2018

Wir alle wollen nur das Beste für unsere Pferde.

Neben täglich viel Bewegung an der frischen Luft und Sozialkontakten, spielt die Fütterung eine wichtige Rolle für die Gesundheit und vor allem auch Leistungsbereitschaft der Tiere.

Die meisten beschäftigen sich erst dann mit der Fütterung, wenn es eigentlich zu spät ist. Das Pferd ist zu dünn, der Muskelaufbau will trotz regelmäßiger Arbeit nicht funktionieren und Koliken sind längst zur „Volkskrankheit“ in Pensionsställen geworden.

Es gibt eigentlich nur einen einzigen Punkt in der Fütterung, der erfüllt werden müsste – und trotzdem wird er von vielen kritisch betrachtet, es gibt viel Wenn und Aber, Mythen, die mich schon oft wütend und traurig gemacht haben.

 

...PFERDE MÜSSTEN EIGENTLICH DEN GANZEN TAG FRESSEN!!

 

In der Natur verbrin...

26 Jan 2018

Momentan total im Trend: Aluminiumsteigbügel. Sie sind leicht, bieten guten Halt und machen auch optisch einiges her.

Der älteste und bekannteste unter ihnen ist sicher der „Jin Stirrup“, zumindest bin ich über diese Firma auf die federleichten Hingucker aufmerksam geworden. Gekauft habe ich letztendlich aber eine günstige Alternative.
Den kleinen Preis hat man leider schnell gesehen: Der Lack blätterte ab, der Tritt war schnell abgenutzt.

Kavalio gab mir nun die Möglichkeit die Bügel von Flex-On zu testen.

Ebenfalls eine Variante aus Aluminium mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten – Noch nicht allzu lange gibt es neben dem Aluminiummodell den „Green Composite“, mit Plastik-Elementen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Dieses Modell hatte ich zum Testen. Neben ihrem leichten Gewicht haben s...

11 Jan 2018

...Oder eben auch nicht.


Wer mich kennt weiß, dass ich absolut minimalistisch, pragmatisch und enthusiastisch bin. Einfacher gesagt: Ich bin einfach nur faul.


Mein ganzes Leben lang habe ich mich vor allem, was ging gedrückt. Hausaufgaben waren schon in der Grundschule nicht mein Ding, genauso wenig wie lernen und aufräumen.
 

Anders war es mit Dingen, für die ich mich wirklich begeistern konnte. Allem voran waren das die Pferde, später natürlich Samba.

Für meine Eltern damals die einzige Möglichkeit meine fehlende Motivation für alles Andere zu beeinflussen.
Ich war eine miserable Schülerin und furchtbar unordentlich – meine Prioritäten lagen halt schon immer woanders.
Aber ich kann alle Eltern da draußen beruhigen: Spätestens, wenn man auf eigenen Füßen stehen muss und für alles selbst...

Please reload